Freitag, 31. Mai 2013

Boah, da steh ich doch vier wilden Stieren gegenüber und Josie vergisst zu knipsen.....grummel........
Als wir gestern unsere Fahrradrunde durch die Felder machten , kam uns plötzlich eine ganze Rinderherde auf der Straße entgegen, ich wollte die natürlich sofort zurück treiben, aber Josie blies zum Rückzug und ich musste mit ins nächste Lokal (Josie hatte die richtigen Nummern nicht im Handy) wo wir denn den Bauern anriefen, der denn mit seinen Cowboys ausschwärmte.....
Als wir wieder starteten, machte Josie einen großen Bogen um die Bande (Feigling) und so kann man sie nu kaum erkennen auf den Fotos.....
....da ganz hinten , wo hier steht....
....kann doch kein Mensch erkennen........und ich hätte soooooooooooooo gerne geholfen. Vor allem ,als dann noch zwei Rehe von links nach rechts übers Feld liefen.........denen hätte ich gerne wieder auf den rechten Weg geholfen......
....aber nein, ich durfte nur beobachten.....*doppelgrummel*
Naja, inzwischen dürften die Rinder wieder zu Hause sein.Es waren übrigens dieselben Rinder, von denen ich vor ein paar Tagen im strömenden Regen berichtete, die hatten wohl die Faxen dicke von nassen Füßen (was ich voll verstehe, ist ja auch nicht so meins)
Heute darf ich vielleicht wieder mit in den Märchenwald, bin schon gespannt, ob dort die Enten auf dem Fußweg schwimmen:-)
Fröhliches Wedel von Ronny.

Kommentare:

  1. Mann, Ronny - du willst ein Cowboy werden!

    Das findet mein Frauchen ja auch wieder ganz klasse *höhö* und ich ja auch! Kühe sind cool - wenn auch ein bisschen sehr groß aus der Nähe... ;-)

    Wir haben dich übrigens verlinkt *höhö* - hoffe, das dürfen wir!

    Wuff und Wedel,
    der schwarze Hund mit Herrschaften

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    klar darfste mich verlinken.Bei dir im Blog ist ja wieder richtig was los , dass ist schön.Leider will mein Internet wieder mal nicht so wie ich und lässt mich nicht kommentieren , doch lesen tu ich deine Abenteuer:-)
    Fröhliches Wedel von Ronny.

    AntwortenLöschen