Freitag, 24. Februar 2012

Boah, das nieselige, nebelige Etwas da draußen ist nicht wirklich toll....nichts zu schnuppern, nichts zu sehen und nichts zu jagen äh , spielen.
Mein Kumpel Conner kommt auch nicht mehr, was mich dolle traurig macht.. Er lief ja oft  über die Pferdewiese und Josie hatte ihm nicht nur einmal gesagt, dass er da runter kommen soll.....tja, vor ca ner Woche war er nu an den Weidezaun gekommen....und nicht nur an das weiße Band, sondern an den stromhinführenden Draht....und das noch mit der Schnauze.......er jaulte ganz füchterbar und rannte mit eingezogener Rute nach Hause.....seitdem war er nicht mehr hier.....und selbst wenn ich mal bei ihm vorbei schaue, geht er weg........dabei kann ich doch gar nichts dazu.......snief......
 .....so dreh ich denn mit Josie meine Runden und hoffe, dass Conner bald wieder mit mir spricht und tobt....
Ein nicht ganz so fröhliches Wedel von Ronny.

Kommentare:

  1. Ohjeeee Ronny.
    Der arme Conner.
    Vielleicht kann er sich ja mal mit Isi austauschen? Der armen ist das nämlich auch grad passiert.
    Hier bei uns gibts keine Weiden mit solchen Zäunen. Daher kann ich nix dazu sagen.
    Ich drück dir die Pfoten, dass der Conner bald wieder Mut fasst und dich besuchen kommt.

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir Smilla fürs Pfoten drücken.Ich hoffe auch,dass er sich bald wieder her traut.
    liebes Wedel von Ronny.

    AntwortenLöschen
  3. Hi Ronny,

    och... ich glaube da kann ich Dich trösten - wir haben so einen fiesen E-Zaun ja direkt als Begrenzung an unserer eigenen Wiese (weil der Murphy da hinten immer stiften gegangen ist). Klar sind wir drangekommen... ich hab sogar mal dagegen gepieselt - und es führen ALLE Seile Strom. Erst waren wir entsetzt und soooo erschrocken, aber inzwischen haben wir uns dran gewöhnt und halten nur 2 m Sicherheitsabstand, mehr nicht. Ich denke, Conner kommt auch bald wieder mit Dir toben.

    LG und Wuff, der Nero

    AntwortenLöschen